Sommerschnellschach 2019 Ergebnisse

Christian Pfaff brauchte in den 6 Runden nur eine Partie abzugeben und gewann das Turnier souverän mit 5 Punkten. Herzlichen Glückwunsch!
Einen hervorragenden 2. Platz erreichte Constantin Harder, ebenfalls unangefochten mit 4 Punkten. Platz 3 teilten sich mit jeweils mit 3,5 Punkten Günter Frobel, Hubert Reimann und Dieter Floren. Dr. Johann Friederichs und Lothar Rothenburg erzielten jeweils 3 Punkte. Mathias von Elsner und Arthur Krüger1 kamen auf jeweils 2,5 Punkte, Olaf Wolna2 auf 2 Punkte, Siegfried Baumann auf 1,5 Punkte und Dr. Peter Münder sowie Johannes Tockhorn2 auf jeweils 1 Punkt.
Am ersten Tag nahmen 11 und am zweiten Tag nahmen 12 Spieler teil, 10 absolvierten alle 6 Runden.
Die Einzelheiten des Turnierablaufs können auf der Turnierseite eingesehen werden.
Der Wechsel auf ein neueres Turnierprogramm zahlte sich leider nicht aus: Bei der Auslosung der 6. und letzten Runde versagte es, sodass die Auslosung manuell erfolgen musste und auch die Feinwertung auf der Strecke blieb. Ansonsten konnten die Runden pünktlich beginnen und in zügiger Folge ohne lange Wartezeiten durchgespielt werden.
Für das nächste Turnier verspricht die Turnierleitung sowohl ein erprobtes, verlässliches Auswertungsprogramm als auch einige Sachpreise für die vorderen Plätze.

1 Nahm nur am 20. August teil.
2 Nahm nur am 27. August teil.

Jugendklubturnier 2019

Der Bergstedter Schachklub richtet vom 24. September bis Dezember 2019 seine Vereinsmeisterschaft für Jugendliche (Jugendklubturnier) aus.
Der Sieger ist der neue Jugendvereinsmeister!

Ausgetragen wird ein Rundenturnier, d.h. jeder spielt gegen jeden, mit ca. 7 Runden (Partien) – abhängig von der Teilnehmerzahl.

Anmeldung bis 17. September 2019 und Infos bei Olaf Wolna (Tel. 0176 – 53 37 43 71) oder über das Kontaktformular mit dem Betreff „Jugendvereinsmeisterschaft“.
Jugendliche Gastspieler sind herzlich willkommen!

Weitere Infos und die Ausschreibung mit den Terminen finden sich auf der Turnierseite.

Klubturnier 2019

Der Bergstedter Schachklub veranstaltet vom 17. September bis November 2019 seine Vereinsmeisterschaft (Klubturnier). Auch Gäste ohne Verein sind herzlich willkommen!

Gespielt werden 5 Runden nach Schweizer System.

Wer an der Vereinsmeisterschaft teilnehmen möchte, kann sich bis zum 10. September 2019 über das Kontaktformular mit dem Betreff „Vereinsmeisterschaft“ oder bei Olaf Wolna (Tel. 0176 – 53 37 43 71) anmelden.

Weitere Infos und die Ausschreibung mit den Terminen finden sich auf der Turnierseite.

Dähne-Pokal 2019

Dähne-Pokal 2019
(Hamburger Pokaleinzelmeisterschaft 2019)

Der Dähne-Pokal (HPEM) ist offen für Spieler ohne Verein!

Auch in diesem Jahr ist der Bergstedter SK Ausrichter von drei Vorrunden (Ausschreibung des Hamburger Schachverbands):

1. Vorrunde: 30.07.
2. Vorrunde: 06.08.
3. Vorrunde: 13.08.

18.55 Uhr: Auslosung
19.00 Uhr: Spielbeginn

(bitte pünktlich erscheinen!)

Bedenkzeit: 2 Std. / 40 Züge + 30 Min. „Rest“, Notationspflicht

Wie bei Pokalturnieren üblich wird im K.O.-System gespielt (bei Remis: Entscheidung durch Blitzpartien). Die Paarungen werden vor Rundenbeginn ausgelost.

Gewinn der Schachtorte in Ströbeck

Fast nahtlos an den Erfolg „meiner“ Schüler beim Alsteruferturnier anknüpfend, konnte ich (Olaf Wolna) am 25.5.2019 als Teil einer Mannschaft die Schachtorte beim Maiturnier im Schachdorf Ströbeck gewinnen!

Kurzbeitrag: „Einladung zum Ströbecker Mai-Turnier am 25.5.19 erhalten“

Mannschaftsturnier (4er). Gespielt wird mit der eher unüblichen Bedenkzeit von 10 Min. pro Spieler, aber man gewöhnt sich schnell daran. Vier Gruppen (A – D) mit Auf- und Abstieg.

Gab es in den Vorjahren nur zweite Plätze oder im letzten Jahr gar einen dritten Platz, so klappte es nun endlich mit dem Gewinn der Schachtorte!

Nach der 15. Runde lagen wir nach Brettpunkten (Erstwertung) in Gruppe B vorne und konnten so die begehrte Schachtorte bei der Siegerehrung auf dem „Platz am Schachspiel“ in Empfang nehmen.

Zur Tradition gehört es, dass als Rahmenprogramm eine Partie mit dem Ströbecker Lebendschachensemble ausgetragen wird. In diesem Jahr spielte der Turnierteilnehmer IM Roven Vogel (U16 Jugendweltmeister 2015).

Sogar dem Schreiber dieser Zeilen wurde diese besondere Ehre schon zuteil. Vor Jahren durfte ich gegen einen Niederländer aus Wijk aan Zee spielen.
Während der Partie lief einer meiner Bauern weg (die Bauern wurden von Grundschülern dargestellt) und da ich kein „Gambitspieler“ bin, gaben wir die Partie Remis.

STS Bergstedt gewinnt Pokal beim Alsteruferturnier

Die Stadtteilschule Bergstedt konnte den Pokal beim Turnier „Rechtes Alsterufer gegen Linkes Alsterufer“ (Alsteruferturnier) am 23.5.2019 gewinnen!

Fünf der Mannschaftsmitglieder sind beim Bergstedter SK und einer beim Hamburger SK.

Der Jugendtrainer des Bergstedter SK, Olaf Wolna, gibt einen Schachkurs an der STS Bergstedt im Rahmen der Ganztagsbetreuung.

Um den Pokal beim Alsteruferturnier zu gewinnen, muss man zunächst ein 8:0 erzielt haben. Dafür erhält man Medaillen. Weiter muss man für das siegreiche Alsterufer gespielt haben. Dann muss man auch noch unter den 8:0-Siegern des „Gewinnerufers“ ausgelost werden. Da diese drei Bedingungen gleichzeitig erfüllt sein müssen, dürfte das eine Sache sein, die man – wenn überhaupt – nur einmal im Leben schafft.

Entsprechend groß war der Jubel der Schüler! Ausgelassene Freude!

Die Freude war auch deshalb so groß, weil dieser Erfolg völlig unerwartet kam. In den letzten Jahren hatte nämlich stets das für uns „falsche“ Alsterufer gewonnen, sodass der 8:0-Sieg die Schüler zunächst nicht vom Pokal träumen ließ. Doch dann die Überraschung: Das linke Alsterufer gewann. Und dann wurde auch noch die STS Bergstedt gezogen. Wie gesagt Freude pur!

Verbunden mit dem Pokalgewinn ist ein Preis:
Eine Veranstaltung nach Wahl in der Barclaycard Arena für 12 Kinder / Jugendliche und 2 Erwachsene mit VIP Loge, Getränke, Büfett usw.

Artikel (mit Foto) über das Alsteruferturnier 2019 von Jan Pohl.

Die siegreiche Mannschaft:

Oliver neuer Jugendblitzmeister!

Oliver Lazim ist der Gewinner der Jugendblitzmeisterschaft 2019 des Bergstedter SK!

Herzlichen Glückwunsch zu diesem schönen Erfolg!

Am 14.5.2019 hatten erfreuliche 8 Teilnehmer die Jugendblitzmeisterschaft 2019 des Bergstedter SK mitgespielt.
Perfekte Dramaturgie: Die Entscheidung fiel erst in der letzten Runde im direkten Aufeinandertreffen von Oliver Lazim und Jason Chau:
Oliver gewann und ist damit neuer Jugendblitzmeister des Bergstedter SK!

Oliver ist jetzt „Doppeljugendmeister“ unseres Vereins:
Er ist Jugendvereinsmeister und Jugendblitzmeister zugleich!

 

Oliver und Jason kamen beide auf 6 Punkte, aber Oliver weist die bessere Feinwertung (Sonneborn-Berger) auf.
Dritter wurde Vruyr „Max“ Movsisyan mit 5 Punkten.
Es folgen mit je 3 Punkten Armin Weidtler (Titelverteidiger), Marc Krajan und Bjarne Otto.

Wir haben auch eine U12 Jugendmannschaft

Der Bergstedter SK hat eine zweite Jugendmannschaft. Diese spielt in der U12 Jugendbasisklasse (Basisklasse B1).
Spielberechtigung: U12, d. h. Jahrgang 2007 und jünger. Weitere Infos.

Die Basisklasse ist die unterste Liga im Hamburger Jugendschach und darum ideal für den Einstieg.

Einige der Mannschaftsmitglieder waren schon in der letzten Saison mit großer Freude dabei, für andere werden es tatsächlich die ersten Ligaspiele mit einer Jugendmannschaft sein.

Sowohl für die U12 Jugendmannschaft (Bergstedt 2) als auch für unsere allgemeine Jugendmannschaft (Bergstedt 1) in der Jugendkreisliga werden noch weitere Mitspieler gesucht.
Bei Interesse bitte über das Kontaktformular melden oder einfach vorbeikommen.

Jugendschachseite

Oliver neuer Jugendvereinsmeister!

Das Jugendklubturnier 2018/19 des Bergstedter SK ist beendet:

Der Sieger und damit neuer Jugendvereinsmeister ist Oliver Lazim.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Erfolg!

Oliver stand schon vorzeitig als Turniersieger fest und liegt 0,5 Punkte vor seinen beiden Verfolgern „Max“ und Armin.

Der zweite Platz ging an Vruyr „Max“ Movsisyan, den Sieger der beiden Vorjahre.

Dritter wurde Armin Weidtler (DWZ +180 !!).

Beide sind punktgleich, aber „Max“ weist die bessere Feinwertung (SB-Zahl) auf.

Turnierseite

Jason, „Max“ und Dominick für die HJEM 2019 qualifiziert!

Die drei Bergstedter Jugendlichen Jason Chau (U16), Vruyr „Max“ Movsisyan (U14) und Dominick Marin Martinez (U12) haben sich für die HJEM 2019 in Schönhagen an der Ostsee qualifiziert!

Jason und „Max“ werden also vom 9.3. bis 17.3.2019 um die Titel der Jugendeinzelmeister U16 und U14 von Hamburg spielen! (Dominick kann leider nicht teilnehmen, da er mit seinen Eltern verreist.) Wie sich die beiden schlagen, kann auf www.endrunde.com verfolgt werden.