HMM 2018 3. Runde Bezirksliga 14.02.18 Volksdorf – Bergstedt 5,5 : 2,5

HMM 2018 3. Runde Bezirksliga 14.02.18 Volksdorf – Bergstedt 5,5 : 2,5

Volksdorf 5,5 – Bergstedt 2,5

Das Volksdorfer Team konnte an 7 der 8 Bretter deutlich höhere Bewertungen aufweisen. Matthias Klostermann und ich hatten wiederum die Gelegenheit gegen 1950er anzutreten. Ich konnte jedoch die Probleme, die mir mein Gegner aufgab, nur unter großem Zeitverbrauch lösen, erreichte im Endspiel zwar eine gute Stellung, verlor jedoch durch Zeit. Zeitmanagement sei unser Mannschaftsproblem, er selbst verbrauche zu viel davon nach der Eröffnung bei der Planung des Mittelspiels, so Dr. Friederichs, die dann in schwierigeren Endspielen fehle. Ihm gelang es dieses Mal die Stellung seines Gegners zu blockieren, jedes Gegenspiel zu unterbinden und seinen Plan bis zur Mattsetzung durchzusetzen. Olaf kam mit dem Druckspiel seines weit höher bewerteten Gegners letztendlich zurecht. In der für ihn leicht vorteilhaften Endstellung wurde Remis vereinbart. Michael hatte offenbar bereits starken Vorteil herausgespielt, als die Partie mit einem „Selbstmatt“ abstürzte. Ohne unseren 2. vollen Punkt am 8. Brett, den Klaus Lehmann für uns holte, hätte die Bilanz völlig trostlos ausgesehen. Letztendlich hätte kein Einzelergebnis den Ausgang der Runde mehr ändern können. Der  Favorit überzeugte.

Kommentare sind geschlossen.
© 2017 Bergstedter Schachklub
design by: 5pectre