STS Bergstedt gewinnt Pokal beim Alsteruferturnier

Die Stadtteilschule Bergstedt konnte den Pokal beim Turnier „Rechtes Alsterufer gegen Linkes Alsterufer“ (Alsteruferturnier) am 23.5.2019 gewinnen!

Fünf der Mannschaftsmitglieder sind beim Bergstedter SK und einer beim Hamburger SK.

Der Jugendtrainer des Bergstedter SK, Olaf Wolna, gibt einen Schachkurs an der STS Bergstedt im Rahmen der Ganztagsbetreuung.

Um den Pokal beim Alsteruferturnier zu gewinnen, muss man zunächst ein 8:0 erzielt haben. Dafür erhält man Medaillen. Weiter muss man für das siegreiche Alsterufer gespielt haben. Dann muss man auch noch unter den 8:0-Siegern des „Gewinnerufers“ ausgelost werden. Da diese drei Bedingungen gleichzeitig erfüllt sein müssen, dürfte das eine Sache sein, die man – wenn überhaupt – nur einmal im Leben schafft.

Entsprechend groß war der Jubel der Schüler! Ausgelassene Freude!

Die Freude war auch deshalb so groß, weil dieser Erfolg völlig unerwartet kam. In den letzten Jahren hatte nämlich stets das für uns „falsche“ Alsterufer gewonnen, sodass der 8:0-Sieg die Schüler zunächst nicht vom Pokal träumen ließ. Doch dann die Überraschung: Das linke Alsterufer gewann. Und dann wurde auch noch die STS Bergstedt gezogen. Wie gesagt Freude pur!

Verbunden mit dem Pokalgewinn ist ein Preis:
Eine Veranstaltung nach Wahl in der Barclaycard Arena für 12 Kinder / Jugendliche und 2 Erwachsene mit VIP Loge, Getränke, Büfett usw.

Artikel (mit Foto) über das Alsteruferturnier 2019 von Jan Pohl.

Die siegreiche Mannschaft: